Uuuuuuuund Action!

So oder so ähnlich könnte es heißen, wenn du dir Actionfotos von deinem Hund wünschst. Ob am Wasser, auf der Wiese oder im Wald, die Location richtet sich nach deinen Vorstellungen, du solltest aber auch die Vorlieben deines Hundes berücksichtigen. Ist er zum Beispiel wasserscheu, brauchen wir nicht versuchen ihn zu einem Sprint durch das kühle Nass zu bewegen, sein Gesicht würde verraten, dass er dies vielleicht dir zuliebe tut, aber nicht überzeugt von dem Spaß ist.

Das Ziel ist es, den Hund so zu zeigen, wie er sich am wohlsten fühlt

Dies bedeutet für uns: dein Hund ist die Hauptperson und er darf in diesem Falle entscheiden. Liebt er seinen Ball, bekommt er ihn für das Shooting, liebt er es, im Wasser herumzutollen, darf er das für die Fotos und rennt er am liebsten über Stock und Stein ist auch das zu unserem Termin erlaubt.
Das ist das gar nicht so geheime Rezept für Fotos eines zufriedenen und ausgelassenen Hundes, so wie du ihn kennst 🙂